Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Bad handshake in /home2/gschweid/public_html/codesafe/1.7/lib/loader.php on line 1007

Warning: mysql_select_db(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /home2/gschweid/public_html/codesafe/1.7/lib/loader.php on line 1009
Beachvolleyteam Austria : Gschweidl / Hansel : News
Sitemap Suche Kontakt
:: Home
:: News
:: Fotos
:: Portraits
:: Termine
:: Guestbook/Diary
:: Links
:: Kontakt

News

Home News Hattrick bei A1 Masters Serie

Hattrick bei A1 Masters Serie

(29.07.2006)




Hattrick bei Beach-Masters Serie
29/7/06 - 22.40 Uhr
Nach einem spannenden Semi-Finale gegen Jasbar/Rimser, gewann das beachvolleyteam austria Gschweidl/Hansel auch im Finale. Mit einem 17:21, 21:16 und 15:10 gegen Pichler/Jirak sicherten sich Gschweidl/Hansel den Sieg ohne eine einzige Niederlage beim A1 Grand Masters in Gmunden (OÖ). Mit dem dritten Sieg nach Wien, Wr. Neustadt und eben Gmunden fixierten sie auch bereits den Gesamtsieg auf der Tour. 
 
Im Semi-Finale warteten die "alten bekannten" Jill Jasbar und Conny Rimser auf das beachvolleyteam austria. Man könnte fast sagen, dass die beiden Teams beinahe jede Woche aufeinander treffen. Der erste Satz war wie zu erwarten sehr knapp und Jasbar/Rimser entschieden diesen mit 19:21 für sich. Danach besonnen sich Gschweidl/Hansel wieder auf ihre bewährten Stärken. "Die Taktik gegen Conny & Jill ist wieder voll aufgegangen. Wir sind über die gesamte Spielzeit ruhig geblieben und haben auf unsere Stärken gesetzt", meinte eine erleichterte Christina Gschweidl. Im zweiten und dritten Durchgang spielte das beachvolleyteam austria das Spiel trocken herunter und gewann sicher mit 21:16 und 15:8.

Im "Wiederholungs-Finale" von Salzburg trafen Christina Gschweidl und Barbara Hansel auf Kerstin Pichler und Magdalena Jirak. Das faire Publikum stand voll hinter Pichler/Jirak, kommt doch Magdalena Jirak aus Gmunden und hatte somit ein wahres Heimspiel. Den Beginn verschlief das beachvolleyteam austria vollkommen. Durch drei Asse lagen Gschweidl/Hansel schnell hinten und mussten früh eine Auszeit in Anspruch nehmen. Leider war der Vorsprung bis zum Ende des Satzes nicht mehr aufzuholen und so ging der 1. Durchgang mit 17:21 verloren.

Im zweiten Satz wogte das Spiel hin und her. Erst ab Mitte des zweiten Durchgangs gelang es Gschweidl/Hansel einen kleinen Vorsprung herauszuspielen. Durch gutes Services und taktische Absprachen entschied das beachvolleyteam austria diesen mit 21:16 für sich.

Dritter Satz muss Entscheidung bringen

Im dritten Satz ließen Gschweidl/Hansel nichts mehr anbrennen. Von Beginn an servierten sie sehr druckvoll und Pichler/Jirak konnten nur mehr reagieren. Der Entscheidungssatz endete 15:10. "Jetzt ist uns die Revanche für die Finalniederlage von Salzburg geglückt! Wir haben dieses Wochenende vorallem taktisch alles umsetzen können und endlich unsere Leistung voll abgerufen", berichtet eine glückliche Christina Gschweidl.

Mit diesem Sieg hat das beachvolleyteam austria auch den Gesamtsieg fix in der Tasche. Mit den Siegen in Wien, Wiener Neustadt und jetzt in Gmunden, sind Gschweidl/Hansel die unangefochtenen Spitzenreiter auf der A1 Beach Masters-Tour.

Bereits nächste Woche steht DAS Highlight des Jahres auf dem Programm - das Grand Slam FIVB Turnier in Klagenfurt! "Wir hoffen, diese positive Stimmung und das gute Feeling nach Klagenfurt mitnehmen zu können und auch dort unsere Leistung bringen. Vor einer solch gewaltigen Kulisse zu spielen ist immer ein Traum", freut sich Christina Gschweidl auf nächste Woche.

Da wünschen wir nur "Toi, toi, toi"!

Einige Eindrücke findest Du unter
Fotos
(alle Recht GEPA pictures)

HINWEIS: Bereits morgen Sonntag zeigt der ORF Ausschnitte vom A1 Grand Masters aus Gmunden. Am Dienstag bringt ORF-Sport PLUS auf dem Kanal von TW1 eine ausführliche Zusammenfassung.

Archiv News
Datenschutzerklärung Nutzungsbestimmungen Impressum Website by itellico